Auch 2016: Apitherapie in Passau

Apitherapie-Kongress, Passau, Bienen, Propolis, Kinesiologie Bild Bigstock, Foto: photografiero - Bienen, Basis apitherapeutischer Ansätze. In Passau findet der 14.te Kongress statt.

Der 14. Internationale Apitherapie Kongress findet am 17.-22. März 2016 statt – natürlich auch in diesem Jahr wieder in Passau. Drei Gründe sind es wohl, die jedes Jahr Heilpraktiker, Ärzte und andere Apitherapeuten in die Stadt an der Donau zieht: Man lernt in Seminaren Neues dazu, schaut sich die Industrie-Ausstellung an und – last not least – man trifft gute alte und neue Bekannte.

Referenten aus Ägypten

Das Seminarprogramm in diesem Jahr trumpft wieder einmal mit neuen Gesichtern und neuen Aspekten der Apitherapie auf. Im Rahmen des Symposiums über die Biopharmakologie von Bienenprodukten am Freitagnachmittag werden Apitherapeuten aus Ägypten teilnehmen. Prof. Ahmed Gaffer Hegazi wird über Honig als Stimulator des Immunsystems berichten und gemeinsam mit zwei Kollegen (Dr. A.H. Elfadaly und Prof. A.M.A. Barakat) über die Wirkungen von Propolis auf die akute und chronische Toxoplasmose berichten. Diese Erkrankung wird durch einen Parasiten namens Toxoplasma gondii übertragen. Gesunde können eine Toxoplasmose-Infektion haben, ohne es zu bemerken. Diese kann allerdings im Rahmen einer Abwehrschwäche akut werden. Wenn sich Schwangere mit Toxoplasmose infizieren, ist eine Fehlgeburt möglich.

Kinesiologie und Entgiftung

Nicht ganz so weit ist die Anreise für Dr. Andreas Kappl, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Wackersdorf, der am Samstag (Beginn schon um 9h!) ein Seminar hält. Der Hausarzt mit dem Schwerpunkt Naturheilverfahren wird erklären und auch praktisch zeigen, wie er mit Hilfe von Muskeltests die individuell passenden Substanzen für eine Entgiftungstherapie herausfindet. Propolis spielt hierbei eine zentrale Rolle. Hinzu kommen in seiner Praxis oft Kräuter wie Bärlauch und Spirulina, eine Alge. Mit Propolis lassen sich Leber und Nieren stärken. Die Organe also, die auch als Entgiftungsorgane bezeichnet werden.

Apitherapie in der Praxis

Auch im anschließenden Block geht es um Apitherapie in der Praxis. Genauer gesagt, um Bienenprodukte in der Chirurgie (Referenten sind Dr. Andrei Zbuchea und Dr. Stefan Stangaciu) sowie um Bienenprodukte in der Zahnmedizin. Dr. Rafael Felitti stammt aus Uruguay und hat damit vermutlich den längsten Anfahrtsweg aller Referenten.

Ebenfalls am Samstag stellt Dr. med. John Switzer die heilkräftigen Wirkungen von Api-Fermentationssäften vor.

Hoch spannend dürften auch zwei Statements am Sonntagmorgen sein: Brigitte Kälin berichtet über apitherapeutische Möglichkeiten bei faszialem Rückenschmerz und K.A. El Battawy stellt Ergebnisse zur Bienengifttherapie gegen Multiple Sklerose vor.

Natürlich gibt es viele weitere Highlights! Das vorläufige Programm kann unter www.apitherapie.de heruntergeladen werden.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*